mumag > Gedichtauswahl > Brentano
mehr Mondgedichte

Clemens Brentano

Singet leise, leise, leise ...

auch unter den Titeln: „Lureley“ und „Wiegenlied“

Singet leise, leise, leise,
Singt ein flüsternd Wiegenlied,
Von dem Monde lernt die Weise,
Der so still am Himmel zieht.

Denn es schlummern in dem Rheine
Jetzt die lieben Kindlein klein,
Ameleya wacht alleine
Weinend in dem Mondenschein.

Singt ein Lied so süß gelinde,
Wie die Quellen auf den Kieseln,
Wie die Bienen um die Linde
Summen, murmeln, flüstern, rieseln.


Hier geht es zu Heinrich Heines Lied von der Loreley
und hier zu Brentanos Lore Lay.

Seitenanfang / top


Werbung amazon: "Dunkel war's der Mond schien helle" -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz