mumag > Gedichtauswahl > Scheerbart

Paul Scheerbart

Wohl dem, der frei ...

Wohl dem, der frei von Weib und Kindern
Sein Leben froh vertrinken kann –
Der muß der Menschheit Leiden lindern –
Der ist ein guter freier Mann –
Der lebt im Sturm und Sonnenschein
Gemüthlich in den Tag hinein –
Der hat verjubelt alle Pein
Und darf auf Erden selig sein.

(1897)

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz