mumag > Gedichtauswahl > Dauthendey
mehr Sommergedichte

Max Dauthendey

Die Luft ist voll Kommen und Gehen

Die blühenden blauen Kornraden
Sie fielen mit den Ähren;
Das Korn liegt still in Schwaden
Im Sonnenschein im schweren.

Kaum ein paar kurze Wochen
Sind die Felder glühend zu sehen;
Gleich muß die Sense dann pochen
Und Stoppeln bleiben kalt stehen.

Wenn Augenblicke erwarmen,
Fühlst ihren Atem kaum wehen,
Da entsinken sie schon unsern Armen -
Die Luft ist voll Kommen und Gehen.

Seitenanfang / top


amazon  Sommergedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz