mumag > Gedichtauswahl > Dauthendey
mehr Mondgedichte

Max Dauthendey

Vollmond

Gelbes Eis
Und grüne Nebel.

Kranke Kallablüten leuchten.
Von den bleichen Bechern rinnet
Goldnes Öl in sanften Strömen.

Warmer Moder,
Nackte Schädel.
Über weiße Marmorwüsten
Fliehen lautlos
Schwarze Schwäne.

Seitenanfang / top


amazon  Mondgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz