mumag > Gedichtauswahl > Eichendorff
mehr Herbstgedichte

Joseph Freiherr von Eichendorff

Herbst

Nun lass den Sommer gehen,
Lass Sturm und Winde wehen.
Bleibt diese Rose mein,
Wie könnt ich traurig sein?

Seitenanfang / top


amazon  Herbstgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen -
speziell zu Eichendorff-Gedichten



Impressum - Datenschutz