Robert Reinick

Februar

Brenne, brenne Feuer!
Dem Winter wird nicht geheuer.
Süppchen, du musst sieden,
So lässt er uns in Frieden.
Und ist die Mahlzeit angericht't,
Wir lachen ihm in's Angesicht.
Hört er vor Lust uns schmatzen,
Er möcht' vor Ärger platzen.


Aus der Sammlung: „Der Jahreslauf im Kinderleben“

Seitenanfang / top

Tweet


amazon  Kindergedichte - Grundschulgedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen


Impressum - Datenschutz